#Otto Braun-Büste am # Otto-Braun-Platz am #Havelufer an der Langen Brücke #Potsdam

DSCF0636

Hintergrund Otto Braun:
Am 21. März 1933 kam es anlässlich der Reichstagseröffnung zur Inszenierung der Vereinigung des nationalkonservativen Lagers mit der Partei Hitlers. Die Landeshauptstadt Potsdam und das Land Brandenburg möchten als Gegengewicht zu dieser Geschichtsbetrachtung ein deutliches Zeichen für ein demokratisches Potsdam setzen und haben daher den Platz am neu gebauten Landtag im März 2013 nach dem sozialdemokratischen Politiker Otto Braun benannt. Er war von 1921 bis 1932 mit kurzen Unterbrechungen Ministerpräsident des Freistaats Preußen.

DSCF0632

Der Otto-Braun-Platz wurde am 19. März 2013 feierlich eröffnet. Die Platzgestaltung wird nach dem Siegerentwurf des Büros SINAI aus dem 2014 durchgeführten Wettbewerb realisiert. Im Mittelpunkt des Otto-Braun-Platzes steht der große Kastanienbaum, der bereits vor 1945 den Platz prägte und als einziges Relikt der Vorkriegszeit erhalten werden konnte.

 

text aus

https://www.potsdam.de/content/700-otto-braun-bueste-enthuellt-und-ringerkolonnaden-vorgestellt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s