Das Schiller-Denkmal + Schiller Zitate

Scroll down to content

DSCF9539Das Schiller-Denkmal im Berliner Ortsteil Mitte steht an zentraler Stelle auf dem Gendarmenmarkt, vor der Freitreppe zum früheren Königlichen Schauspielhaus, dem heutigen Konzerthaus Berlin. Die Skulpturengruppe zu Ehren des Dichters Friedrich Schiller wurde von Reinhold Begas geschaffen, einem prominenten Vertreter der Berliner Bildhauerschule des 19. Jahrhunderts. Das Monument wurde 1871 eingeweiht, zwischen 1936 und 1984 war es zerlegt und ausgelagert. Seit seiner Neuaufstellung im Jahr 1988 steht es unter Denkmalschutz


DSCF9553Friedrich von Schiller (1759 – 1805), Johann Christoph Friedrich von, deutscher Arzt, Dichter, Philosoph und Historiker; gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dramatiker und Lyriker



 

Die Jahre fliehen pfeilgeschwind.


 

Ein Wort nimmt sich, ein Leben nie zurück.


Dann erst genieß ich meines Lebens recht, wenn ich mir’s jeden Tag aufs neu‘

erbeute.


 

Wer durchs Leben
Sich frisch will schlagen, muß zu Schutz und Trutz
Gerüstet sein.


 

Jede Straße führt ans End der Welt.


 

Leben und leben lassen.


 

Was ist Leben? Ein Schatten, der vorüberstreicht.


 

Jedes Neue, auch das Glück, erschreckt.


 

Unsicher, los und wandelbar
Sind alle Bande, die das leichte Glück
Geflochten.


 

Das Überraschende macht Glück.


 

Wie wohl ist einem bei Menschen, denen die Freiheit des andern heilig ist.


 

Freiheit kann man einem zwar lassen, aber nicht geben.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: